GROSSER AKTIONSTAG am Samstag, 10.März 2018 von 9.30 – 15.30 Uhr

Zum 46. Male findet im Jahr 2018 die Burkina-Faso-Aktion der St.-Johannis-Schule in Bremen statt. Für die St.-Johannis-Schule und ihre Freunde ist diese Aktionswoche zu einer festen Institution geworden.

Die Burkina-Faso-Aktion begann 1973 mit einem Flohmarkt zur Unterstützung der Menschen in Boulsa/Burkina Faso. Die Verbindung dorthin war durch einen persönlichen Kontakt zu dem in Boulsa tätigen Pater Balemans und seinem Bruder zustande gekommen.

Aus dem Flohmarkt des ersten Veranstaltungsjahres entwickelte sich eine Programmwoche mit Theater, Musikshows, Basar etc. Getragen werden die diversen Aktivitäten durch das gemeinsame Engagement und die Kreativität der Schülerinnen und Schüler, der Eltern, Ehemaligen und Lehrer.

Die Spendenbereitschaft aller Beteiligten und der Besucher hat von 1973 bis heute 1.266.242,56 Mio Euro erbracht!

Das Geld wird direkt nach der Aktion ohne Abzüge nach Burkina Faso geschickt. Wir fördern dort landwirtschaftliche und handwerkliche Projekte wie z.B. Gemüseanbau, Getreidemühlen, Rinderaufzucht aber auch die Ausbildung Jugendlicher in Handwerksberufen. Wir unterstützen Häuser für Frauen, die aufgrund von Mythen wie Hexen von der Dorfgemeinschaft ausgestoßen werden, Zentren für Mütter mit kranken oder unterernährten Kindern und Menschen in akuter Not (durch Feuer, Krankheit, Naturkatastrophen).

Unsere „Hilfe zur Selbsthilfe“ erfolgt partnerschaftlich, auf Augenhöhe und legt besonderen Wert auf die Nachhaltigkeit der von uns ausgewählten Projekte. Durch gegenseitige Besuche, zuletzt im Januar 2017, sind Verständnis und Anerkennung für die Anstrengungen aller Beteiligten und die Freude über das bisher Erreichte groß!

Spendenkonto: IBAN: DE17400602651216660603

BIC: GENODEM1DKM

2018-01-14T18:50:42+00:00